Den passenden Gartenzaun finden

Wie man den richtigen Gartenzaun findet und worauf man achten muss

Welchen Zaun Sie für die Abgrenzung Ihres Grundstückes auswählen, hängt natürlich vor allem von Ihren eigenen Ansprüchen ab und von der Art des Grundstückes. Wenn es sich um ein Grundstück mit Eigenheim handelt, sollte der Zaun möglichst harmonisch zur Architektur des Hauses passen.

Welche Zäune schützen am besten gegen unerwünschte Besucher

Wenn Sie Wildtiere draußen oder Haustiere und Kinder innerhalb des Grundstückes halten wollen, eignen sich gerade Holzzäune oder Stabmattenzäune aus Metall am besten. Hohe Zäune aus Gusseisen mit abschließbaren Toren erfüllen ebenfalls ihren Zweck. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass kleine Kinder oder Hunde nicht auf die Straße rennen und Unfälle verursachen. Schlichte senkrechte Zäune aus Holzlatten können naturbelassen lasiert werden oder farbig gestrichen. Damit können Sie Ihrem Grundstück eine ganz individuelle Note verleihen. Wie Sie für sich den passenden Gartenzaun finden, zeigen wir anhand von einigen Beispiel

Gusseiserne Zäune liegen wieder voll im Trend

Mit verschiedenen Mustern und Verzierungen sind sie in gut sortierten Baumärkten und zahlreichen Onlineshops erhältlich. Es gibt sie in verschiedenen Höhen und Breiten und mit unterschiedlichen Oberflächenbeschichtungen oder RAL-Farben. Allerdings sind diese Zäune nicht gerade preisgünstig und ziemlich schwer. Es werden stabile Pfosten benötigt und ein wenig Erfahrung beim Zaunbau, denn am Ende muss alles genau zusammenpassen. Ansonsten sollten Sie sich für den Aufbau lieber Hilfe von Profis holen, damit die Pfosten gerade stehen und die Zaunfelder passen.

Zäune aus dem schönen Naturmaterial Holz

Holzzaun für den Garten

Holzzäune mit senkrechten Latten, Staketenzäune und Jägerzäune fügen sich perfekt in die Natur ein und erfreuen sich wieder wachsender Beliebtheit. Latten und Bänder sind meistens kesseldruckimprägniert, aber sie sollten immer eine zusätzliche Schutzlasur erhalten, damit sie länger halten. Zudem ist es sinnvoll, die Holzlatten so anzubringen, dass sie unten nicht direkt mit der Erde Kontakt haben, denn sonst fängt das Holz von unten an zu faulen. Das kann in regenreichen Zeiten oder im hohen Gras sehr schnell gehen. Für die schnelle unproblematische Abgrenzung einzelner Gartenbereiche eignen sich auch Staketenrollzäune. Diese können Sie kaufen oder aus halbwegs geraden Ästen und Gartendraht einfach selber basteln. Gekaufte Rollzäune werden aus halben Ästen hergestellt.

Stabmattenzäune aus Metall

Die einfachste Art ein größeres Grundstück zu umzäunen und so das Grundstück zu sichern, bieten Ein- oder Zweistabmattenzäune. Leider haben diese Zäune den Charme von Bauzäunen, deshalb verschandeln sie eher ein Hausgrundstück, anstatt es aufzuwerten, aber für abgelegene Grundstücke am Waldrand sind diese Zäune perfekt, wenn sie hoch genug sind und eventuell noch eine Verankerung in die Tiefe erhalten. Dann können sie auch gegen Wildschweine schützen oder Haustiere auf dem Grundstück halten. Den besten Schutz gegen Wildtiere, der auch bei Schnee funktioniert, bieten Stabmattenzäune mit Betonsockel, die insgesamt mindestens 1,80 Meter hoch sind. Da sich gerade Wildschweine sonst unter dem Zaun durchgraben können. Alternativ dazu können Sie auch Betonstahlmatten 50 Zentimeter tief in die Erde eingraben und deren tristen Anblick mit einer Hecke oder Rankpflanzen verdecken.

Maschendrahtzäune als Alternative zum Stabmattenzaun

Maschendrahtzaun für den garten

Mit einem Maschendrahtzaun können Sie Ihr Grundstück ebenfalls perfekt abschirmen. Er wirkt etwas filigraner als ein Stabmattenzaun, ist jedoch nicht ganz so stabil gegen Einbrecher. Dafür eignet sich ein Maschendrahtzaun perfekt für Hühnerzüchter oder für die Aufzucht von Enten, Gänsen oder Hasen. Maschendrahtzäune sind auch als Komplett-Sets erhältlich. Zudem können Sie engmaschigen Maschendraht auch zum Schutz von oben beispielsweise gegen Greifvögel über einem Tiergehege anbringen.

Fazit

Jede Art von Zaun hat seine Vor-und Nachteile. Jägerzäune sehen hübsch aus, verleiten aber kleine Kinder schnell zum Klettern, sodass sie im Garten ohne Aufsicht nicht sicher sind. Deshalb sind Holzzäune mit senkrechten Latten in diesem Falle besser. Stabmattenzäune sind am stabilsten und langlebigsten, dafür nicht sehr schön und gusseiserne Zäune sind recht teuer. Am Ende entscheiden der Zweck des Zaunes und der persönliche Geschmack, über den Kauf eines passenden Zaunes.

Wie man den richtigen Gartenzaun findet und worauf man achten muss pinterest