Heizkörper entlüften – So wird es gemacht!

Wenn die Heizkörper nicht richtig warm werden oder völlig kalt bleiben, kann sich zu viel Luft im Radiator befinden. Dies erkennt man an einem ständigen Gluckern. Befindet sich zu viel Luft im Heizkörper, verbraucht die Heizung zu viel Energie, um die nötige Raumtemperatur zu erreichen. Um Heizkosten und Energie zu sparen, sollten Sie deshalb alle Heizkörper regelmäßig entlüften. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie dazu benötigen und wie es funktioniert.

Heizkörper regelmäßig entlüften

Eine Entlüftung sollte immer dann durchgeführt werden, wenn der Heizkörper nicht richtig warm wird und ein ständiges Gluckern zu hören ist. Außerdem sollten neue Radiatoren vor dem ersten Gebrauch einmal entlüftet werden. Darüber hinaus ist es sinnvoll, alle Radiatoren im Haus bzw. in der Wohnung vor Beginn der Heizperiode zu entlüften.

Heizung entlüften

Zubehör für die Heizkörperentlüftung

Für die Entlüftung von Heizkörpern brauchst du einen Entlüftungsschlüssel. Dabei handelt es sich um einen speziellen Vierkantschlüssel. Die genormten Schlüssel sind im Baumarkt, beim Heizungsbauer oder im Sanitärfachgeschäft erhältlich. Oft werden die Schlüssel bei einer neuen Heizungsanlage mitgeliefert. Ansonsten brauchst du einen dünnwandigen Becher, um möglicherweise austretendes Heizungswasser aufzufangen. Zur Sicherheit kann auch ein Lappen nicht schaden.

Entlüftungsbox für Heizkörper Entlüftungsbox Entlüfter Heizung Schlüssel Heizkörper-Entlüfter
482 Bewertungen
Entlüftungsbox für Heizkörper Entlüftungsbox Entlüfter Heizung Schlüssel Heizkörper-Entlüfter*
  • HOCHWERTIG ⇨ hochwertiger Messing Vierkant mit einem stabilen Kunststoffkörper
  • KINDERLEICHT ⇨ schnelles und sauberes Entlüften der Heizkörper beugt Verschmutzungen vor
  • LANGLEBIG ⇨ höchster Qualitätsstandart
Automatik-Entlüftungsventil für Heizkörper | Automatisches Entlüftungsventil für Heizung | 5er-Set | Mehrkant-Ventil | ½-Ventil
67 Bewertungen
Automatik-Entlüftungsventil für Heizkörper | Automatisches Entlüftungsventil für Heizung | 5er-Set | Mehrkant-Ventil | ½-Ventil*
  • Mehrkant-Ventil zur Entlüftung von Heizkörpern
  • Selbstdichtendes Gewinde
  • Ventilkörper und Ventileinsatz aus Zink-Druckguss

Spezielle Entlüftungsvorrichtungen

Als besonders komfortabel und praktisch erweisen sich spezielle Entlüftungsvorrichtungen. Sie werden auf dem Vierkantventil des Heizkörpers aufgesetzt und bestehen aus einem stabilen Kunststoffkörper. Für die Entlüftung selbst brauchen Sie dann nur an einem Rad zu drehen, das das Ventil öffnet und wieder schließt. Austretendes Heizungswasser wird in einem Behälter aufgefangen. So brauchen Sie für die Entlüftung nur einen Handgriff und kein weiteres Werkzeug. Die Entlüftungsvorrichtungen sind einfach zu montieren und ermöglichen einen schnellen und sauberen Entlüftungsvorgang.

So funktioniert der Entlüftungsvorgang

Zuerst stellst du zur Sicherheit die Umwälzpumpe des Heizungssystems ab. Halte dann das Gefäß unmittelbar unter das Entlüftungsventil des betreffenden Heizkörpers. Setze den Entlüftungsschlüssel in das Ventil ein und öffne es mit einer Drehung nach links. Nun wartest du ab, bis die Luft vollständig entwichen ist. Wenn das Zischen aufhört, kannst du das Heizkörperventil wieder zudrehen. Wiederhole diesen Vorgang bei jedem Heizkörper.

Was ist bei der Heizkörperentlüftung zu beachten?

Für die Vorbereitung der Heizkörperentlüftung sollte die Umwälzpumpe der Heizung abgestellt werden. Dies verhindert, dass weiterhin Luft in den Rohren kursiert und in die Radiatoren gelangt. So kann der eingeschlossene Sauerstoff bei der Entlüftung komplett abgeführt werden. Wenn Sie keinen Zugang zur Pumpe haben, kann alternativ der Heizkreislauf in der Wohnung geschlossen werden. In diesem Fall warten Sie eine Stunde, bis sich die Luft in den Heizkörpern gesammelt hat.

Das richtige Heizkörperventil finden

Das Entlüftungsventil finden Sie an jedem Heizkörper auf der gegenüberliegenden Seite des Thermostats. Einige Heizkörpermodelle weisen mehrere Ventile auf. Das untere Ventil dient normalerweise dazu, den Wasserdruck zu regulieren und Heizungswasser abzulassen. Beim oberen Ventil handelt es sich um das Entlüftungsventil. Bei älteren Heizkörpern können die Ventile manchmal angerostet oder verklemmt sein. In diesem Fall hilft eine Pumpenzange beim Auf- und Zudrehen. Achten Sie allerdings darauf, dass der Entlüftungsschlüssel nicht abbricht.

Heizkörper entlüften