Badezimmer richtig einrichten & später weniger putzen ✓

Planst du ein neues Badezimmer? Dann schau dir unsere Tipps für ein pflegeleichtes Badezimmer an, die Schmutz keinen Raum lassen.

Badezimmer richtig einrichten und später weniger putzen

Wie pflegeleicht ein Badezimmer ist, hängt maßgeblich von der Gestaltung ab. Überlegen Sie sich deswegen bereits beim Hausbau oder bei der nächsten Badezimmermoderniesierung, welchen Boden Sie verlegen oder welche Möbel Sie wählen. Im besten Fall müssen Sie später deutlich weniger Zeit in die regelmäßige Reinigung stecken.

Raffinierte Ideen für Ihre pflegeleichte Badezimmereinrichtung

Je weniger Rillen, Ecken und Nischen in Ihrem Badezimmer entstehen, desto leichter wird das Putzen. Glatte und ebene Oberflächen lassen sich nämlich viel schneller säubern. Das gilt sowohl für den Boden als auch für die Wände und die Sanitäranlagen. Setzen Sie auf klare Strukturen und wählen Sie leicht zu reinigende Oberflächen wie zum Beispiel Badkeramik mit Lotuseffekt. Auch durch einen fugenlosen Boden oder ein Hänge-WC können Sie sich viel Arbeit ersparen.

Ein weiterer Tipp ist eine Komplettdusche, die wenig Ritzen und Fugen für Schimmel und Schmutz bietet.

AngebotBestseller Nr. 1
Brüder Mannesmann M29085 Premium Universal und Haushalts-Werkzeugkoffer, Blau, 89-tlg*
  • 89-teiliger Werkzeugkoffer, 3-teilig aufklappbar
  • Zangensortiment und Rollbandmaß in der linken Klapphälfte
  • Steckschlüssel und Bitsortiment, Hammer Säge und Wasserwaage in...

Badkeramik mit Lotuseffekt lässt Wasser einfach abperlen

Dank moderner Nanotechnologie können Hersteller von Waschbecken, Badewannen und WCs mittlerweile Oberflächen anbieten, die wasser- und schmutzabweisend sind. Tatsächlich trifft das nicht nur auf Keramik, sondern auch auf Mineralwerkstoffe und Emaille zu. Das Wasser perlt an der Oberfläche ab, sodass keine unschönen Schlieren und Kalkablagerungen entstehen. Infolgedessen müssen Sie seltener und vor allem nicht so intensiv putzen. Meist genügt das gelegentliche Abwischen mit einem feuchten Tuch und einem Badreiniger.

Ein fugenloser Badezimmerboden sieht schick aus und ist pflegeleicht

Klassischerweise werden auch heute noch in vielen Badezimmern Fliesen verlegt. Wir raten Ihnen aber einen anderen Weg einzuschlagen und sich für ein fugenloses Bad zu entscheiden. Das schafft eine moderne Optik und fühlt sich je nach verwendetem Bodenbelag sogar samtig weich unter den Füßen an. Diese Eigenschaft trifft zum Beispiel auf den dekorativen Steinteppich zu. Für ein urban eingerichtetes Badezimmer bietet sich hingegen ein Boden aus Mikrozement an. Da es keine Fugen gibt, in denen sich Dreck oder Schimmel festsetzen kann, geht die Reinigung kinderleicht von der Hand.

Ein fugenloser Badezimmerboden ist darüber hinaus auch gut, wenn du Ursachen für Silberfische vorbeugen willst.

Badezimmer richtig einrichten - Pflegeleichtes Badezimmer

Das Hänge-WC mit Unterputz-Spülkasten lässt sich besonders einfach sauberhalten

Um das regelmäßige Kloputzen werden Sie auch bei einem Hänge-WC nicht herumkommen, dennoch bietet es im Vergleich zu einem Stand-WC einige Vorteile. Den Boden darunter bekommen Sie ganz einfach mit einem Wischer sauber. Es gibt keine Ecken hinter dem Standfuß und keine Ränder, die verschmutzen können. Wenn Sie außerdem einen Unterputz-Spülkasten wählen, machen Sie es sich noch leichter. Der verschwindet hinter der Wand, sodass Sie wieder ein paar Nischen und Ecken weniger haben, die Sie sich bei jeder einzelnen Badreinigung in der Zukunft sparen können.

Lieber geschlossene Schränke als offene Regale wählen

Geschlossene Schränke mit glatten Oberflächen lassen sich ganz einfach von Schmutz und Staub befreien. Bedenken Sie, dass im Bad eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, sodass sich Verunreinigungen oft besonders hartnäckig auf den Möbeln festsetzen. Deswegen sollten Sie auch auf Regale oder Schränke mit offenen Fächern verzichten. Die müssten Sie erst jedes Mal mühsam ausräumen und einzeln putzen. Bei geschlossenen Schränken können Sie hingegen nur die Fronten säubern und das Innenleben ungefähr alle drei Monate einmal reinigen.