Ein altes Badezimmer modernisieren – Was ist machbar?

Ein altes Badezimmer modernisieren - Was ist machbar

Das Aussehen und die Atmosphäre eines neuen Badezimmers können Sie mit ein paar schnellen Heimwerkerarbeiten erreichen. Während die Kosten für eine Badrenovierung bis zu 30.000 Euro oder mehr betragen können, kann jeder in nur einem Tag ein beeindruckendes Vorher-Nachher-Ergebnis erzielen. In diesem Leitfaden finden Sie DIY-Ideen, mit denen Sie Ihr Badezimmer schnell umgestalten können.

Ein alter Badezimmer renovieren – Was geht und was geht nicht?

Eine Badmodernisierung ist eine schnelle und erschwingliche Reihe von Heimwerkerprojekten, die die vorhandenen Eigenschaften Ihres Badezimmers verbessern. Ein Update umfasst Projekte wie Malerarbeiten, den Austausch von Armaturen und Beschlägen sowie das Aufhängen eines neuen Duschvorhangs. Eine Modernisierung des Badezimmers ist ideal für Hausbesitzer, die die bestehende Aufteilung und Funktionalität ihres Badezimmers beibehalten möchten.

Eine vollständige Renovierung kann ein größeres Budget und einen längeren Zeitrahmen haben. Der Umfang kann Projekte umfassen, die mehrere Tage oder Wochen in Anspruch nehmen. Fachleute sind oft erforderlich, um Umbauprojekte gemäß den örtlichen Bauvorschriften sicher abzuschließen. Dies kann folgendes umfassen:

Badezimmer renovieren

Streichen Sie die Wände

Ein frischer Anstrich lässt Ihr Bad sauber und neu aussehen. Wählen Sie einen weißen, elfenbeinfarbenen oder cremefarbenen Farbton, da diese das natürlichste Licht für Ihren morgendlichen Spiegel reflektieren. Ein zartes Rosa kann Ihnen eine schmeichelhafte Farbe verleihen, ohne dass Sie Rouge auftragen müssen.

Kräftige, helle Wandfarben können unvorteilhafte Reflexe auf Ihrer Haut erzeugen. Blaue Farben können Augenringe verstärken oder Unreinheiten hervorheben, während Grün Ihnen eine kränkliche Blässe verleihen kann. Eine helle und neutrale Farbe ist in der Regel die beste Lösung für Sie.

Suchen Sie in Ihrem Baumarkt nach gängigen schimmelresistenten Farben und Grund23ierungen. Verwenden Sie eine Grundierung, um ein Abblättern zu verhindern. Eine Grundierung verbindet und versiegelt die Farbe mit der Wand und verhindert, dass Feuchtigkeit eindringt und die beiden Teile voneinander trennt.

Anbringen von Paneelen oder Vertäfelungen

Kahle Badezimmerwände sind eine Gelegenheit, dem Raum Dimension und Struktur zu verleihen und ihn aufzuwerten. Mit den richtigen Werkzeugen und Materialien lässt sich die untere Hälfte des Raums schnell und einfach mit Perlenpaneelen oder Wandverkleidungen verkleiden. Sparen Sie Zeit und suchen Sie nach fertigen, wasserabweisenden Paneelen oder selbstklebenden Verkleidungen.

Schränke streichen

Streichen Sie Waschtischunterschränke und Einbauten grau, rauchblau oder eukalyptusfarben, um einen modernen Look zu erzielen. Wenn Sie eine kräftige Farbe in Ihrem Bad verwenden möchten, sind Unterschränke unter dem Waschbecken ein sicherer Ort dafür, da man sie in der Spiegelung nicht sieht. Bringen Sie bunte Klebefolie auf der Innenseite an, um zusätzliche Muster und Akzente zu setzen.

Ersetzen Sie Ihren lauten alten Fliesen durch ein einfaches System. Neue Fliesen mit einer schönen Optik und einer rutschhemmenden Oberfläche anschaffen.

Bad renovieren neue Fliesen

Ersetzen Sie Ihren Duschkopf, den Wasserhahn und die Armaturen

Der Austausch des Duschkopfes ist vielleicht der schnellste Weg, um Ihrem Bad ein neues Aussehen zu verleihen. Vergessen Sie nicht, die Beschläge im Bad zu ersetzen:

Ändern Sie die Beleuchtung

Wurde die Badezimmerbeleuchtung schon auf LED umgestellt? Dann sollte dies spätestens jetzt im Zuge der Modernisierung geschehen. Wie wäre es, statt einer normalen Deckenleuchte, mit LEDs, die in den Profilen der Fiesen verbaut sind? Oder nutzen Sie die in den Profilkanten der Fliesen verbauten LEDs für eine indirekte Beleuchtung im Dunkeln. Helle Beleuchtung oder indirektes Licht zum Entspannungsbad. Sie haben die Wahl.

Zusammenfassung und Tipps um das Bad komplett neu zu renovieren

  1. Entfernen Sie alte, kaputte Oberflächen und reparieren Sie Schäden.
  2. Entfernen Sie Möbel und andere Gegenstände aus dem Raum.
  3. Prüfen Sie, ob es Wasser- oder Schimmelschäden gibt und beheben Sie sie.
  4. Wände und Decken neu streichen.
  5. Werten Sie Ihre Fliesen mit Klebefolie auf.
  6. Ersetzen und ergänzen Sie die Elektroleitungen, wenn nötig. Lassen Sie dies unbedingt durch einen Fachmann machen.
  7. Wie alt sind die Fenster und Türen? Ersetzen Sie alte Türen und sparen Sie Energie.
  8. Installieren Sie neue Heizungs- und Lüftungsanlagen.
  9. Installieren Sie eine neue indirekte Beleuchtung und sorgen für ein schönes Ambiente
  10. Installieren Sie neue Sanitäranlagen, z.b. eine neue Komplettdusche.

Fazit

Ein altes Badezimmer modernisieren ist eine gute Möglichkeit, den Wert und die Funktionalität Ihres Hauses zu verbessern und um sich mehr wohlzufühlen. Es gibt viele verschiedene Optionen, wie man ein altes Badezimmer modernisieren kann, von neuen Armaturen, über neue Oberflächen und Beleuchtung.

Denken Sie daran, dass Sie älter werden und die Badewanne und Duschkabine schon entsprechend barrierefrei machen.

Wenn Sie ein altes Badezimmer modernisieren, denken Sie an den Komfort und die Funktionalität, die Sie erhalten möchten, und wählen Sie die Optionen, die am besten zu Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen passen. Ein modernisiertes Badezimmer kann sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechend sein und Ihr Zuhause aufwerten.